Freitag, 22. August 2014

Torten - was bisher alles geschah

Damit ihr mal seht, was ich bisher alles versucht habe, hier mal meine bisherige Torten-Vergangenheit in chronologischer Reihenfolge. Nur als Bilder, vielleicht auch als Ideenpool für eure Objekte?

Dies war der Auslöser für das Hobby, die Torte zur Silberhochzeit meiner Mom und meines zweiten Papis. Irgendwie hatte ich keinen Bock, ne teure Torte zu kaufen, daher dann die Idee, das selbst zu machen. Eigentlich nur weiß-lila -passend zum Kleid der Silber-Braut- der Grünstich scheint vom Foto zu kommen:


Kurz danach hatten meine Cousinen Geburtstag (der 12., wenn ich mich richtig erinnere), und die haben sich ne Hello Kitty gewünscht. Der Kuchen ist "leicht" verbeult, da ich ihn innerhalb eines Abends backen und dekorieren musste. So viel zu Zeitplänen, den Abend davor hatte ich spontan mal Benzin in unseren Diesel getankt ;)



Klassische Reste-Verwertung: "Tante Emma Laden" meiner Eltern hatte vierjähriges Jubiläum, dazu dann diese Torte:


Eine Freundin hatte sich mal "ne Mädchentorte, so mit Einhorn" gewünscht, und dann im Büro zum Geburtstag bekommen:


Zack, Zeit rennt, die Hello-Kitty-Mädels werden konfirmiert. Dazu dann eine Bibel-Torte mit ihren Konfirmationssprüchen (gedruckt, nicht per Hand beschriftet, aber essbar!):


Die nächste Silberhochzeit - Papi und seine wundervolle Frau - die nächste Torte. Dazu als Tip: Schokolade auf Fondant bügeln geht super, sieht auch toll aus, macht den Fondant aber doch arg spröde und er reißt schnell. Überlegt euch gut, ob es das wert ist, oder ob ihr das nicht lieber mit einer Prägerolle macht :D


Und wieder Resteverwertung, diesmal für den Cousin, der "auch mal so was tolles geschenkt bekommen möchte". Die gabs zum 17. Geburtstag - für die zum 18. gibt es ja einen eigenen Artikel.



Dann - vermutlich weil er das Gejammer nicht mehr ertragen konnte ;) - schenkte mir der Göttergatte den Fondant-Einsteiger-Kurs, dabei ist neben einigen kleinen Stücken diese Dummy-Torte entstanden. Ich hab immer noch keine Ahnung, warum ich mich für orange entschieden hab, hatte dann aber aufgrund der Basisfarbe eine dezente Deko gebaut:


A Propos Göttergatte: da hat der mal Geburtstag und meint "mach nix aufwendiges, das macht so viel Dreck". Pah! Der glaubt jawohl nicht, dass ich nur für andere Leute was hübsches mache? Nix da:


Nach der ersten Bayern-Torte kam die hier (vermutlich nicht die letzte, ich kenne zu viele mit einem schlechten Geschmack, was Fußball angeht...), für den Vater eines Freundes. Man hilft ja wo man kann :D



Und zu guter letzt das Stück, das heute überreicht wird an einen Western-Fan zum 60. Geburtstag. Woher im Nachhinein die Blasen im Fondant kommen, bleibt vermutlich ein Rätsel ;)



So, Übersicht beendet. Wenn ihr zu etwas bestimmten Fragen habt, immer her damit!

Liebe Grüße,
Petie

Kommentare:

  1. Also ich weiß schon, wen ich frage, falls ich mal eine Torte brauche. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :)
      mir ist auch schon aufgefallen, dass eine Torte fehlt: das Herzchen! von der hab ich aber anscheinend kein Foto. Sobald die Eulen-Fanatikerin wieder da ist, frag ich sie mal.

      Löschen