Mittwoch, 17. September 2014

Curry-Blumenkohl-Suppe

Es wird Herbst! Ja gut, scheinbar gerade eher nochmal verspäteter Spätsommer, aber ich finde: die Suppenzeit hat begonnen. Wichtig dabei: schnell muss es gehen! Dafür ist diese Curry-Blumenkohl-Suppe genau das richtige! Wärmt den Bauch, ist in 30 Minuten fertig und dabei nicht mal sehr kalorienreich. Bis Ende Oktober sollte auch noch frischer, regionaler Blumenkohl verfügbar sein, höchste Zeit also, das zu  nutzen!



Curry-Blumenkohl-Suppe
2 Schalotten
~250g Kartoffeln (2 mittelgroße)
1 Blumenkohl
1 Knoblauchzehe
2 TL Curry nach Wahl
2 TL Gemüsebrühe
1 TL Öl
500ml Wasser
400ml Alpro Kokosmilch 
100g Frischkäse 0,2%
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
kleines Bund Petersilie oder Koriander

Die Schalotten und den Knoblauch sehr klein schneiden. Kartoffeln würfeln, Blumenkohl in kleine Röschen trennen. Das Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Schalotten dazu und kurz andünsten. Nun Kartoffeln, Knoblauch und Curry dazu, weitere 2-3 Minuten unter Rühren weiterdünsten. Mit Wasser und Kokosmilch ablöschen, Gemüsebrühe dazugeben. Das ganze 15min kochen lassen, dann mit einem Stabmixer grob klein machen. Nun den Blumenkohl dazu, weitere 5-10min kochen (je nachdem, wie weich ihr ihn mögt!). Nun Frischkäse hinzugeben, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nachdem ob ihr Koriander mögt oder nicht, diesen oder alternativ die Petersilie (mein Favorit!) klein hacken und unter die Suppe rühren, nun servieren und genießen :)

Falls ihr mal Lust habt, nicht immer nur eine Standard-Curry-Mischung zu verwenden sondern auch mal experimentieren wollt, schaut doch mal hier! Ich hab das Curry - Java - Zitrone für die Suppe genutzt. Ihr könnt dort auch direkt noch frische Boubon-Vanille einpacken, schadet ja nie ;)
(ich krieg kein Geld dafür, bloß ein Tipp von mir, weil die so ein umfangreiches und leckeres Sortiment haben)

Liebe Grüße,
Petie

1 Kommentar:

  1. Also das klingt ausnehmend lecker! Ich hab lang nix mehr mit Curry gemacht. Wenn das Wetter wirklich wieder herbstlicher wird, könnt ich das ja mal testen. :)

    AntwortenLöschen