Donnerstag, 23. Oktober 2014

Cranberry - White Chocolate - Oatmeal - Cookies

So.... nach einer nicht ganz freiwilligen Auszeit geht es mal weiter, diesmal direkt mit sehr leckeren Keksen, die ich für einen Krankenbesuch als kleines Mitbringsel gebacken habe. Mir selbst haben die Kekse so gut geschmeckt, dass ich in der Zwischenzeit weitere Variationen getestet und ebenfalls für gut befunden habe. Praktisch für euch: so könnt ihr entscheiden, welcher Geschmack euch zusagt. Wenn ihr noch weitere Ideen habt, teilt sie mir mit, ich werde es testen :D



Das ursprüngliche Rezept findet ihr hier - dieses war mir allerdings zu süß. Hier also meine Variante(n):

Cranberry - White Chocolate - Oatmeal - Cookies

200 g weiße Schokolade
60 g getrocknete Cranberries
80 g kernige Haferflocken
180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
115 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
1 Msp. Vanille
1 Ei  

Die weiße Schokolade und die Cranberries grob hacken. Mehl, Backpulver, Natron und Haferflocken abwiegen und vermischen. Butter, Vanille und Zucker schaumig schlagen, dann das Ei hinzu und weiter schlagen, bis eine homogene Masse entsteht. Nun das Mehl-Gemisch gut unterrühren, anschließend die Cranberries und die Schokolade unterheben. Ofen auf 160° vorheizen, Backblech(e) mit Backpapier auslegen, mit zwei Teelöffeln Teighäufchen mit etwas Abstand auf das Blech setzen (bei mir waren das acht pro Blech). Nach 15 min die Kekse aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und dann auf einem Gitter auskühlen lassen.



Wenn die Kekse nicht am gleichen Tag komplett vernichtet werden (was eigentlich doch sehr unwarscheinlich ist), nach dem Auskühlen luftdicht verpacken - sie ziehen doch schnell Feuchtigkeit und werden dann weich. Gut, auch weich schmecken sie immer noch extrem lecker, zerbrechen aber schnell und man krümelt sich voll, sagt die Erfahrung :D

Hier meine bisher getesteten Variationen: 
-> weiße Schokolade durch Vollmilch ersetzen oder die Sorten mischen
-> Cranberries und Ei durch eine gequetschte Banane ersetzen

Mein nächster geplanter Eigen-Versuch: gemahlene Mandeln anstatt Mehl und zur Schokolade noch ein paar gehackte Mandeln. Weitere Vorschläge? ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen