Freitag, 21. November 2014

Schokolade am Stiel [Weihnachts-Countdown: 34 Tage]

Das ist mal etwas, das ich wirklich schon lange mal testen wollte: Schokolade am Stiel, um sie mal eben kurz überall mit etwas heißer Milch in einen äußerst leckererereren Kakao zu verwandeln. Ich hab massig dazu recherchiert: wirklich Schokolade? Oder doch lieber Kouvertüre? Welche Gewürze könnten lecker sein? Und worin auskühlen, damit es dann auch hübsch verpackt werden kann? Fragen über Fragen!

Kouvertüre kann ich mir doch nicht so vorstellen, auch auf Kuchen finde ich richtige Schokolade (mit Sahne verlängert natürlich) leckerer. Also der erste Versuch, direkt mit weißer Schokolade, verfeinert mit Zimt und Kardamom. Sehr lecker und wirklich gut in Milch aufzulösen. Allerdings habe ich die falsche Form genutzt: die Silikon-Pralinenform ist zwar praktisch weil sich alles wirklich einfach lösen lässt, aber der Böppel am oberen Ende verhindert das Aufstellen. So lässt es sich nicht wirklich hübsch als Geschenk verpacken - aber in einer Schüssel oder einem Glas lässt es sich z.B. für die Weihnachtsfeier im Kreis der Liebsten doch nett anrichten. Und eigentlich kommt es ja auf die inneren Werte an :) Der nächste Versuch wird dann in Einweg-Schnapsgläsern abgefüllt: so könnte man es direkt mit dem Becher verschenken, oder man zerbricht ihn oder erwärmt ihn kurz mit warmen Wasser, damit sich die Schokolade leichter entnehmen lässt. Oder in einer Eiswürfelform, die ist in der Regel ja auch eckiger.



Schokolade am Stiel

(für ca. 24 Portionen)
400g weiße Schokolade
1 TL gemahlener Zimt
1 TL gemahlener Kardamom (ca. 18-20 Kapseln)

Zwei Töpfe bereitstellen: einen für das Wasser, und einen zweiten, um die Schokolade dann im Wasserbad zu schmelzen. Den größeren Topf so mit Wasser befüllen, dass der kleinere leicht eintaucht. Das Wasser erhitzen, so dass es zwar leicht dampft, aber noch nicht kocht (bei meinem Herd Stufe 6 von 9). Den kleineren Topf nun in den großen stellen, dann die Schokolade in groben Stücken zusammen mit den Gewürzen in den kleinen Topf geben. Mit einem Schneebesen vorsichtig rühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat. Nun in die Form füllen, am besten mit einem Löffel. Wenn die Schokolade leicht fest wird, Holzstäbchen hineinstecken. Gut durchkühlen, dann erst aus der Form lösen. 

Zum Genießen pro Portion 250ml Milch erhitzen, dann die Stiel-Schokolade hineinstecken. Der Stiel kann direkt zum Umrühren verwendet werden. Soweit ich herausgefunden habe, hält sich die Schokolade ca. 14 Tage - wenn sie das denn überlebt ;)

Beim Verpacken kann man noch ein paar Mini-Marshmallows mit einpacken, die sind für mich zumindest lecker im Kakao. Sie direkt auf die Schokolade zu geben sieht zwar nett aus, allerdings trocknen sie dann zu schnell aus.

Die erste Büro-Kostprobe ergab: lecker! Als nächstes werden die Sorten Vollmilch - Nougat und Zartbitter - Orange getestet, ich werde dann berichten!

Liebe Grüße,
Petie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen