Sonntag, 6. September 2015

Meine erste Hochzeitstorte !


Mitte Juni war es endlich so weit: wir waren zu einer Hochzeit eingeladen und wurden gebeten, ein kleines Törtchen beizusteuern. Trotz einiger Widrigkeiten ist auch am Ende alles gut gegangen und dieses wunderschöne Ergebnis herausgekommen!
Nicht nur die Vorbereitungen, auch die Tage davor waren schon "schön": Temperaturen bis zu 30°, was das Herstellen nicht gerade einfach gemacht hat. Am Hochzeitstag selbst ging es bereits um 11:30 Uhr los - mit Weiterfahrt nach der Kirche zur Feier - und erst gegen 15:30 Uhr gab es die Torte. Da wieder sehr hohe Temperaturen angesagt waren und die Torte im Auto warten musste, hab ich mich für unempfindliche Kuchen entschieden und anstatt Butter- oder Sahnecreme gab es hauptsächlich Ganache als Füllung.

Die Torte sollte farblich zur Einladungskarte passen, das hat perfekt geklappt. Nur die essbare Spitze hat mich ganz nah an den Rand der Verzweiflung gebracht ;) Aber ich finde, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen!

Die untere Torte ist eine Sachertorte, gefüllt mit Aprikosenmarmelade und Marzipan, umhüllt mit Nougat-Ganache, die obere ist ein Zitronen-Rührkuchen gefüllt und umhüllt mit "Ritter Sport Zitronen-Buttermilch"-Ganache. Das Rezept der Sachertorte findet ihr bei der Tortentante, der Zitronenkuchen nach diesem Chefkoch-Rezept.

Hier noch ein paar weitere Bilder zur Inspiration:








Liebe Grüße,
Petie

1 Kommentar: