Freitag, 10. März 2017

Vegan Tag 7: Möhrengemüse mit Kartoffeln


Ich muss zugeben, ich bin unschuldig! Aber mal so richtig! Ganz sicher! Glaubt ihr nicht? Doch, doch: dieses Mal hat mein Mann ganz allein gekocht, und lecker dazu. Wer denkt schon, dass Möhrengemüse schmecken kann? Ich jetzt auf jeden Fall.

Immerhin durfte ich zukucken und habe auch Fotos gemacht, das ist doch was! Das Kind hat sich leider immer noch nicht an Möhren rangetraut, aber Kartoffeln mit Sauce haben ihm geschmeckt. Und ich muss sagen: im Vergleich zu schnöden Möhren aus der Dose ist das hier wirklich vieeeel besser.

Bis jetzt fehlt mir übrigens wirklich wenig. Vor allem seitdem ich weiß, dass Ritter Sport Marzipan vegan ist :D Zumindest im Bereich Knabberkrams und Schoki gibt es wirklich eine tolle Auswahl, um sich auch vegan ungesund ernähren zu können, wenn man denn will. Immerhin schaffe ich es meist mit dem Kochen, da darf dann auch mal ein Schluck Cola dabei sein zum Ausgleich. Nicht, dass mein Körper irgendwann von dem ganzen gesunden Krams überfordert ist ;)





Möhrengemüse mit Kartoffeln
(für 2 Personen)

400g Kartoffeln
400g Möhren
1 EL Öl
1/2 TL Zucker
150 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 TL Speisestärke

100 ml Sojasahne

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Die Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Das Öl im Topf erhitzen, die Möhren dazugeben, mit Zucker bestreuen und unter Rühren anbraten. Mit Brühe aufgießen und 7-8 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke mit der Sojasahne vermischen und zum Gemüse geben. Kurz aufkochen lassen, bis die Sauce bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und fertig, ggf. mit etwas Petersilie dekorieren.

Lasst es euch schmecken,
Petie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen